31. August 2021
Wirtschaftstag 2021
Agenda für die Post-Covid-Welt

Kurz vor der Bundestagswahl brachte der Wirtschaftsrat maßgebliche Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft zusammen: Auf dem Wirtschaftstag 2021 in Berlin standen die wichtigsten Fragen für die politischen Weichenstellungen der nächsten Legislaturperiode auf der Agenda. Im Zuge der Debatten wurde deutlich: Die Bewältigung der Corona-Krise ist einer der größten Stresstests, den sich unsere freiheitliche Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung in den zurückliegenden 70 Jahren stellen musste. Umso mehr gilt es, in der Post-Covid-Welt zu einem ausgewogenen Verhältnis von Markt und Staat zurückzukehren. „Wir brauchen ein Comeback der Sozialen Marktwirtschaft“, betonte Astrid Hamker, Präsidentin des Wirtschaftsrates. „Der Staat hat in der Covid-Krise einen Platz eingenommen, der ihm nicht zusteht.“ Peter Altmaier MdB, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, zeigte sich überzeugt, dass ein genereller Lockdown in Zukunft nicht mehr erforderlich sei. Das gebe der Wirtschaft Sicherheit für Investitionen.

 

 

Falls Sie den Wirtschaftstag verpasst haben oder ihn noch einmal Revue passieren lassen möchten, können Sie hier Aufzeichnungen der einzelnen Reden, Podien und Panels der Veranstaltung aufrufen.