17. Januar 2017
Marcus Ewald ist Bundesvorsitzender des Jungen Wirtschaftsrates
Allgemeine Zeitung

Der Mainzer Marcus Ewald ist Bundesvorsitzender des Jungen Wirtschaftsrates. Innovationen will er fördern, Bürokratisierung abbauen. "Meine Aufgabe ist es, Netzwerke zu knüpfen, Interessensvertreter bei der Politik für die jungen Unternehmer zu sein."

 

Lesen Sie den vollständigen Artikel "In der Krise aus der Patsche" unter diesem Link oder in der aktuellen Print-Ausgabe auf Seite 10.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de